Hobby Astronomie – unterwegs mit Rollstuhl und Teleskop im Wissensturm

Wann?

Start: 13. 01. 2020 ab 19:30 Uhr
Ende: 13. 01. 2020

Wo?

Wissensturm
Kärntnerstraße 26
4020 Linz
Oberösterreich
Google Maps

Der Referent ist begeisterter Hobby-Astronom. Es ist es im wichtig, diese Begeisterung an Andere weiterzugeben – dazu zählen auch behinderte Menschen. Damit das Beobachten des Himmels für diese aber interessant wird, muss die Beobachtung für sie möglich gemacht werden. Im ersten Teil seiner Ausführungen stellt Manfred Fischer zuerst einige Astronomen mit Behinderung vor. Sowohl historisch Persöhnlichkeiten, wie aktuell forschende WissenschaftlerInnen, wie blinde Astronomin Wanda Merced. Der zweite Teil des Vortrages befasst mit der Frage, wie die astronomische Beobachtung etwa für blinde Menschen oder solche im Rollstuhl zugänglich gemacht werden kann. Institutionen die dies umsetzen sind etwa die Sternwarte St. Andreasberg im Oberharz in Deutschland oder das Projekt InspiringStars der Internationalen Astronomischen Union. Wechseln Sie bei diesem Vortrag mit Manfred Fischer die Perspektive von der eines Astronomen, der sich fragt „Wie tief kann ich mit meinem Teleskop ins Weltall schauen?“ zu jenen, die sich fragen „Was kann ich bei einem Blick in den Himmel überhaupt wahrnehmen?“. Der Referent Mag. Manfred Fischer ist freier Journalist, Sensibilisierungstrainer und begeisterter Hobby-Astronom. Seit 2002 benutzt er einen Rollstuhl. Seine Beobachtungsmöglichkeiten mit dem Teleskop richtete er danach aus. Er lebt in Ostermiething

Nähere Informationen finden Sie hier.

Zurück