Direkt zum Inhalt

Die Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas stellte nun ihr neuestes Bildungs- und Informationsangebot vor, das mit verschiedenen Partnern entwickelt wurde. Ziel der Initiative ist und war größtmögliche Barrierefreiheit und Zugänglichkeit zum Gedenkbereich zu erreichen.
Eine kostenlose Videoführung in Gebärdensprache und einer Hörführung für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen war bereits umgesetzt. Diese Angebote wurden um einen Audioguide sowie persönliche Kulturvermittlung in leicht verständlicher Sprache erweitert.
Die Führung mithilfe des Audioguides in Leichter Sprache dauert 60 Minuten. Der Audioguide ist beim Holocaust-Denkmal ebenso kostenlos erhältlich wie die vorher genannten Serviceangebote.
Im Rahmen der Gruppenführung in Leichter Sprache besuchen die Teilnehmenden das Stelenfeld und die Ausstellung. Sie erhalten Informationen zur Architektur und Entstehung des Denkmals, aber auch zur Verfolgung und Vernichtung der europäischen Juden.
Die Stiftung vermeidet dabei eine inhaltliche Reduktion. Sie möchten allen DenkmalsbesucherInnen den gleichen inhaltlichen Zugang ermöglichen.
Unterschiede gibt es bei der methodisch-didaktischen Kulturvermittlung und Dauer der Gruppenführung.
Beide Rundgänge entstanden in Zusammenarbeit mit der capito Berlin. Das ist ein Büro für barrierefreie Information in Berlin. Sie prüften die Verständlichkeit der Inhalte mit Personen aus den Zielgruppen und zertifizierten die Materialien. Die Führungen seien somit besonders für Menschen mit Lese- und Lernschwierigkeiten sowie kognitiven Beeinträchtigungen und für Menschen mit nichtdeutscher Muttersprache geeignet.
Im Zuge der Erweiterung des pädagogischen Angebotes hat die Stiftung außerdem damit begonnen, Publikationen zu den von ihr betreuten Denkmälern auch in Leichter Sprache herauszugeben. So ist bereits ein Katalog zum Gedenk- und Informationsort für die Opfer der nationalsozialistischen "Euthanasie"-Morde sowie eine Broschüre zum Denkmal für die ermordeten Juden Europas erschienen. Weitere Veröffentlichungen sollen folgen.
Angebote in Leichter Sprache
Hörführung durch die Ausstellung
Dauer: 60 Minuten
Preis: kostenlos
Gruppenführung zum Holocaust-Denkmal in Leichter Sprache
Dauer: 2,5 Stunden
Preis: 45 Euro pro Gruppe
TeilnehmerInnenzahl: 12 Personen
Buchung telefonisch unter +49 (0)30 / 26 39 43 36
oder per E-Mail unter besucherservice@stiftung-denkmal.de (Quelle: Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas – Pressemitteilung 31.8.2015)