Direkt zum Inhalt

Eltern von Menschen mit Behinderung haben es oft nicht leicht und sind im Alltag mit vielen Belastungen und Sorgen konfrontiert. „Wer kann sie besser verstehen als andere Eltern, die ebenfalls ein Kind mit Behinderung haben“, meint Julia Kisch vom Empowerment-Center der Selbstbestimmt-Leben-Initiative OÖ. Sie hat daher die Idee geboren, eine Gruppe für Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigung zu gründen, die sich in regelmäßigen Treffen austauscht und gegenseitig stärkt. Eine solche Gruppe von Menschen, die auf irgendeine Weise gleichartig betroffen sind, nennt man „Peer-Gruppe“.

Moderation der Elterngruppe

Julia Kisch ist alleinerziehende Mutter einer muskelkranken Tochter und ist selbst muskelkrank. Sie arbeitet in Linz als Peer-Beraterin im Empowerment-Center der Selbstbestimmt-Leben-Initiative OÖ.
Frau Kisch gestaltet die Eltern-Peergruppe gemeinsam mit Günter Fellinger, der Vater von zwei Söhnen mit Behinderung ist, die inzwischen beide verstarben. Dem Lebensberater aus Unterach am Attersee ist es ein persönliches Anliegen, anderen Eltern von Kindern mit Behinderung seine eigenen Erfahrungen, Erlebnisse und Einsichten weiterzugeben.

Treffen der Elterngruppe

Die Treffen der Elterngruppe finden jeden 1. Dienstag im Monat (ausgenommen an Feiertagen) jeweils von 19:00 bis 21:00 Uhr im Empowerment-Center der SLI OÖ, Bethlehemstraße 3, 4020 Linz, 2. Stock, statt.
Die Teilnahme an der Elterngruppe ist kostenlos.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Nähere Auskünfte bei j.kisch@sli-emc.at oder Telefon:0732 / 89 00 46 – 17.
(von Empowerment-Center der SLI OÖ)