Direkt zum Inhalt

Filmdokumentation – 65 Minuten

Interviews mit Menschen mit Behinderung und Menschen, die in  Betreuungseinrichtungen arbeiten zum Thema Liebe und Sexualität.
Konzept und Produktion: Ani Mezaduryan und Anne Suttner
Kamera und Schnitt: Tina Wimmer

Präsentation im November 2007 anläßlich des Symposiums:Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster“Mehr Lust im Leben – Sexualassistenz – Ein Beitrag zu selbstbestimmter Sexualität”

Für dieses Dokumentarfilm-Projekt mit dem Titel “behindert lieben”, das die Sexualität von Menschen mit Behinderung zum Inhalt haben soll, werden noch interessierte Personen und/oder Paaren gesucht, die bereit sind, in einem Interview zum Thema gelebte Sexualität und ihre Probleme vor einer Kamera zu sprechen.
Wenn Sie Interesse haben, wenden Sie sich per e-mail an: Öffnet ein Fenster zum Versenden einer E-Mailanne.suttner@gmx.at (von Anne Suttner)