Direkt zum Inhalt

Die Oberösterreichischen Leichtathletik-Landesmeisterschaften für alle Behinderungen fanden am 9. Juni 2007 in Vöcklabruck statt. Insgesamt nahmen ca. 80 Sportler und Sportlerinnen an den Meisterschaften teil.
Der Tag hatte viele herausragende Leistungen zu bieten, unter anderem fielen 4 neue Österreichische Rekorde:

  • In der Klasse Amputiert Männer lief Andreas Jerabek vom ABSV Wien die 100 m mit neuem österreichischen Rekord in einer Zeit von 00:14:86
  • auch die 200 m Marke wurde mit einem neuen österreichischen Rekord von Andreas Jerabek neu gelegt: 00:32:86.
  • Esteban Grieb, vom RSC heindl OÖ, verbesserte mit 15,35 m im Diskus den österreichischen Rekord in seiner Klasse gleich um 6,54 m
  • ein weiterer Österreichischer Rekord fiel im Kugelstoßen: wiederum war es Esteban Grieb, der mit 6,51 m in seiner Klasse neue Maßstäbe setzt

Insgesamt wurden 26 Landesmeistertitel in den verschiedenen Klassen und Disziplinen vergeben. Die Sportler und Sportlerinnen brachten Höchstleistungen, zu denen wir herzlich gratulieren, bei einer Temperatur von ca. 30 Grad. Startet den Datei-DownloadAlle Landesmeister 2007 sind hier aufgelistet (doc) (Redaktion, KI-I, Linz)
Rene Schwarz, selbst Landesmeister im Diskus und Kugelstoßen, berichtet ebenfalls von den Bewerben in Vöcklabruck:
“Am Samstag dem 09. Juni fand im Alpenstadion in Vöcklabruck die OÖ Landesmeisterschaft – LA statt. Vom RSC nahmen heuer leider nur 5 Sportler teil. Neben Alex “JJ” Höglinger, Martin Weinmayr, Rene Schwarz war auch erstmals Esteban Grieb teil. Der in der Klasse F33 startende Grieb wird womöglich der neue Stern am LA-Sektor aus OÖ Sicht werden. 
Der Tag begann dem 100m Lauf, den “JJ” mit 23,81 Sek. vor Martin, Rene und Gerald Hohensinn (VSV Attnang) souverän gewann. Danach kam der Diskusbewerb, den Rene gerade noch vor “Altmeister” Luis Grieb gewann. Die Platzierungen 3 und 4 gingen an Rene und an Alex. Den Kugelbewerb gewann dann Rene erwartungsgemäß mit 7,16m vor Alex und Martin.
Schon beim Diskus konnte Esteban in seiner Klasse einen neuen Österreichischen Rekord aufstellen und somit seine Konkurrenten auf die Plätze verweisen. Mit 15,35m stellte er die Bestmarke und erhöhte somit den Rekord um 6,54m. Auch den Kugelbewerb gewann Esteban und auch hier mit neuem Österr. Rekord. Mit 6,51m und sichtlicher noch möglicher Leistungssteigerung wird er hier wohl in Zukunft noch mehr Erfolge feiern können.
Die gesamte Meisterschaft war gut durchorganisiert und es gab keinerlei gröbere Verletzungen. Bis auf die Kampfrichter die leider teilweise immer noch keine Ahnung vom Behindertensport haben, war uns zumindest der Wettergott gut gestimmt und es war mit etwa 30 Grad ein sehr heißer Tag.
Ein herzlicher Dank gebührt dem OÖBSV und allen Helfern die an dieser Meisterschaft beteiligt waren.”