Direkt zum Inhalt

iPads und Tablets verändern unsere Lehr- und Lernmethoden radikal. Die technischen Möglichkeiten der Tablets und spezielle Apps ermöglichen neue Lernmöglichkeiten für alle Lernenden. In Kursen zu geeigneten Lern-Apps und multimedialen Möglichkeiten von Tablets lernen PädagogInnen, wie sie Lernen für alle (!) besser unterstützen. Darüber hinaus können Tablets die Entwicklung von Kreativität und Selbstausdruck fördern. Lernende mit besonderen Bedürfnissen können besser integriert werden.

Überblick Kursinhalte

  • Mittel und Methoden, die Lernenden zu aktivieren
  • Personalisiertes Lernen mit Tablets
  • Das papierlose Klassenzimmer – virtuelle Lernplattformen für das 21. Jahrhundert.
  • Entwickle deinen eigenen digitalen Inhalt – wir sind alle gleichzeitig Produzenten und Konsumenten
  • Exkursionen zu lokalen Bildungseinrichtungen
  • Teilhabe für alle Lernenden – barrierefreie Zugänge
  • Implementierung und Verwaltung von Tablets
  • Tipps und Tricks für Tablets
  • Filme einfach erstellen
  • Marktplatz Apps – Erfahrungsaustausch
  • Zeiten und Orte im Griff haben – Selbstorganisation mit Tablets
  • Bildung und IKT in Europa – voneinander Lernen
  • Europäische Erfolgsgeschichten

Zielgruppe

Die Kurse richten sich an alle PädagogInnen in Schulen und in Einrichtungen der Erwachsenenbildung. Ebenso geeignet sind sie für Menschen, die sich beruflich mit der Ausbildung von Menschen mit Behinderungen beschäftigen.

Kurse in Graz

Termin: 09.10.2016 – 14.10.2016
Termin: 06.11.2016 – 11.11.2016
Termin: 29.01.2017 – 03.02.2017
Termin: 14.05.2017 – 19.05.2017
Veranstalter: atempo Bildung Zur Anmeldung von: Innovatives Lernen mit iPads und Tablets

Europäische Ausrichtung

Ein essentieller Bestandteil der Kurse ist die europäische Ausrichtung. Ein internationales Team von TrainerInnen und viele Möglichkeiten zum Netzwerken und zum Erfahrungsaustausch mit KollegInnen aus ganz Europa machen diesen Kurs zu einem ganz besonderen Erlebnis.
(Quelle: atempo)
(von KI-I)