Direkt zum Inhalt

Das DisAbility Wirtschaftsforum forciert innovativen Wissensaustausch seiner Mitgliedsunternehmen. Leiterinnen und Leiter bzw. Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer diskutieren im Rahmen einer Veranstaltung am 07. April den Wirtschaftsfaktor DisAbility und warum dieser immer mehr an Relevanz gewinnt.
Ziel der Veranstaltung ist mehr Wissensaustausch der Unternehmen untereinander zum Wirtschaftsfaktor DisAbility. DisAbility ist nicht gleichzusetzen mit "disability", dem englischen Wort für Behinderung. DisAbility enthält auch "ability", das Können.
Das DisAbility Wirtschaftsforum im April ist einerseits Ergebnis eines mehrjährigens Projekts, basiert aber auch auf einer Idee, die schon vor 20 Jahren in Großbritannien umgesetzt wurde. Dort sind inzwischen über 300 Großunternehmen Teil eines Wirtschaftsforums zum Thema DisAbility. Gemeinsam beschäftigen diese Großunternehmen über 25 Prozent der englischen ArbeitnehmerInnen.
(Quelle: DisAbility Performance)
(von KI-I)