Direkt zum Inhalt

Das Projekt "Autonomie durch Zungenschnalzen", das vom BM|BF finanziert und vom BBI Wien durchgeführt wurde, lief von September 2013 bis Juli 2015.
Ziel war es, die Klick-Sonar-Technik, die vom blinden Amerikaner Daniel Kish entwickelt wurde, österreichweit vorzustellen und in den pädagogischen Bereichen umzusetzen.
Seit November 2011 wird diese Technik von Daniel Kish und seinem Kollegen Juan Ruiz Schülerinnen und Schülern mit Blindheit oder hochgradiger Sehbeeinträchtigung in regelmäßigen Abständen am BBI Wien erfolgreich vermittelt.
Da seine Arbeit mit den oberösterreichischen blinden Kindern weitergeführt werden soll, findet am 29. Februar 2016 eine Benefizveranstaltung zur Finanzierung einer Fortsetzung des Projektes statt.

Programm

  • Versteigerung des Bildes „Lebensfreude“ von Christian Peschke
  • Lesung von Rudolf Habringer
  • Konzert von Raffetseder Wildfellner Raffetseder

Daten

Datum: 29. Februar 2016
Zeit: 19 Uhr
Ort: LSZHS Linz (Kapuzinerstraße 40a, 4020 Linz)
Karten: Abendkasse um 12 Euro, Vorverkauf um 10 Euro
Sie können die Karten telefonisch bestellen unter 0732 77105811.
Nähere Informationen zum Projekt finden Sie unter echolokalisation.at.
(Quellen: echolokalisation.at, Zentrum für Inklusiv- und Sonderpädagogik für Sinnesbeeinträchtigte)