Silja Korn: Ich bin blind, solltest Du wissen

26.02.2007
Foto von Silja Korn

Silja Korn

Silja mit ihrem Mann

Silja und ihr Mann

Silja mit ihrem Sohn und ihrem Mann

Siljas Familie

Silja und ihr Sohn

Silja mit ihrem Sohn

Silja bei einem Theaterworkshop in dem Stück "Lonely Hearts" 1

Silja spielt Theater (1)

(von Silja Korn)

Seit meiner Geburt habe ich einen Sehfehler. Dieser wurde durch Ärzte herbeigeführt. Mit 12 Jahren hatte ich einen Unfall. Dabei entstand eine Verletzung im Augenhintergrund, die von den Ärzten nicht bemerkt wurde.

Mit 17 wurde ich dann endgültig blind. Meine schulische Bildung habe ich mit der mittleren Reife abgeschlossen. Mein Berufswunsch war damals ein Katalysator zwischen Sehenden und Blinden, sowie anderweitig Behinderten zu sein. Aus diesem Grund ergriff ich den Beruf Erzieherin.   

Wer bin Ich?

Wer mich nicht kennt, weiß nicht was sonst noch in mir vorgeht. Daher möchte ich dies hiermit auf den Nenner bringen.

Ich: 1,58 cm groß, braun-rotes Haar und schlank, blind auf beiden Augen, geboren in Berlin, evangelisch und verheiratet; ein Kind.

Manchmal denke ich über diese Adjektive, Verben und Nomen nach, frage mich dann, was sie für mich bedeuten? Zuerst frage ich mich, wer bin ich eigentlich wirklich? Wieso hatte meine Mutter diese Eingebung mich ausgerechnet (Silja) zu nennen? Wer hat ihr dies vorgegeben? Wieso bin ich meinen jetzigen Mann damals über den Weg gelaufen? Wer hat uns zusammen geführt? Vielleicht gibt es doch so etwas wie einen Gott?

All diese Fragen bewegen mich so oft!
Manchmal stelle ich mir vor, ich wäre nicht zu früh auf die Welt gekommen und wäre ein ganz normales Baby gewesen. Hätte nicht im Brutkasten hochgepäppelt werden müssen, und hätte dadurch nicht mein Augenlicht einbüßen müssen.

Ja, was aber wäre wenn man damals keinen Brutkasten gekannt hätte? Ich wäre wahrscheinlich gestorben!

Vielleicht aber lag es auch daran, das meine Mutter schon ganz früh wusste, das sie, wenn sie ein Töchterchen zur Welt bringt es (Silja) nennen wird! Wer es nicht weiß, das Silja von Cecilie abstammt, dem möchte ich dies hiermit berichten. Cecilie ist die Schutzpatronin der Blinden. Daher glaube ich es auch nicht, dass es ein Zufall war, dass meine Mutter mich (Silja) nannte! Vielleicht, sollte ich auf dieser Welt etwas in Bewegung bringen? Nur leider ist mir heute noch nicht so recht klar, was es sein sollte? Ja, hätte ich also nicht diesen Namen bekommen, vielleicht würde ich jetzt noch sehen können? Denn meine Schwester ist auch ein Brutkastenkind gewesen und kann sehen!

Wie oft hatte ich mir damals gewünscht, dass es mir genauso ergangen wäre, wie ihr! Habe mich schwer mit diesem Schicksal abfinden können. Ich denke, wenn ich nicht noch mit 11 Jahren auch noch diesen verdammten Autounfall gehabt hätte, wäre ich mit dem was mir von dem, was ich damals noch sehen konnte geblieben, würde ich heute mich viel glücklicher fühlen!

Aber vielleicht werde ich noch erfahren, warum ich völlig erblinden sollte! Auch das ich meinen Mann damals auf dem U-Bahnhof kennen gelernt habe, ist sicher auch kein Zufall! Wer steckt dahinter? Mein Mann, wollte damals nie ein Kind, doch mit mir wollte er es dann nach drei Monaten schon, die wir erst zusammen waren. Es ging dann auch recht schnell, dass wir Vater und Mutter wurden. Damals hatte ich mich sehr oft gefragt, ob das wirklich die richtige Entscheidung sei? Mein Mann so ein Einzelgänger und ich so eine lebenslustige Frau! Wie oft habe ich mich gefragt: "Was der, den wir Gott nennen, damit bezwecken will?" Leider bin ich noch immer nicht dahinter gekommen!

Vielleicht werden wir es erfahren, wenn unser Sohn selbst sein eigenes Leben lebt, was unsere Aufgabe in dieser Welt gewesen ist!

Bis dahin werde ich das Beste daraus machen und mich bemühen mein Leben so gut wie möglich zu leben. Und mich nicht an Dingen festhalten, die nicht für mich bestimmt sind: z.B. mit hätte oder wäre! Denn so werde ich nie im Inneren einen Frieden erfahren.

Silja