Seitenbereiche:

Ratgeber-Wege finden
Informationen für Menschen mit Beeinträchtigungen



Logo - Kapitel 10

Wohnen und Lebensgestaltung



Cartoon - Kapitel 10

Menschen mit Beeinträchtigungen leben meistens im Familienverband oder in Betreuungseinrichtungen nach dem Oö. Chancengleichheitsgesetz. Jeder erwachsene Mensch hat das Recht auf eine selbstgewählte Lebens- und Wohnform. Menschen mit Beeinträchtigungen brauchen dazu oft Begleitung und Betreuung. Damit Menschen mit Beeinträchtigungen in ihrer bisherigen Wohnumgebung bleiben können, gibt es die Mobilen Dienste.

Barrierefreies Bauen, das Anpassen von Wohnungen und Unterstützungen in der Mobilität sind dabei wesentliche Punkte. Jeder Mensch sollte selbst herausfinden können, welche Wohn- und Lebensform für ihn passt. Jeder Mensch sollte diese Wohn- und Lebensform auch in Anspruch nehmen können.

Weil es zu wenig betreute Wohnmöglichkeiten für Menschen mit Beeinträchtigungen gab und gibt, hat das Land im Jahr 2002 die "Wohnoffensive" gestartet. Diese möchte in der Zukunft genug Wohnungen und genug Wohnbetreuung für Menschen mit Beeinträchtigungen bereitstellen. Dazu werden Wohnangebote in jeder Region geschaffen. Menschen mit Beeinträchtigungen sollen möglichst nahe zum bisherigen Zuhause wohnen können. Die Wohnangebote der Wohnoffensive sind Wohnformen nach dem Oö. Chancengleichheitsgesetz. Sie werden von anerkannten Einrichtungen angeboten.

Möchten Sie eine Antwort zu einer der folgenden Fragen?

  1. Mein Kind mit Beeinträchtigungen lebt bei mir zu Hause. Ich brauche jemanden, der mich zeitweise bei der Betreuung meines Kindes entlastet und mit ihm gemeinsam zum Beispiel die Freizeit gestaltet.
  2. Ich möchte weiterhin bei mir zu Hause wohnen, brauche dazu aber stundenweise Unterstützung. Wohin kann ich mich wenden?
  3. Ich brauche technische Hilfsmittel, um weiterhin zu Hause wohnen und meinen Lebensalltag gestalten zu können. Welche Möglichkeiten gibt es?
  4. Ich würde gerne in einer Wohnung oder einer Wohngemeinschaft wohnen, in der ich auch regelmäßig Betreuung bekomme. Gibt es betreute Wohnungen oder Wohngemeinschaften?
  5. Ich bin auf die kurzfristige Unterbringung mit einer mehr oder weniger intensiven Betreuung angewiesen. Gibt es Möglichkeiten zur Kurzzeitunterbringung?
  6. Ich möchte eine längerfristige Wohnform, bei der Betreuung bis zu 24 Stunden pro Tag zur Verfügung steht. Welche Möglichkeiten gibt es?
  7. Ich wohne jetzt in einem Wohnheim mit Vollbetreuung. Ich würde aber gerne selbstständiger wohnen. Welche Möglichkeiten gibt es?
  8. Ich würde gerne in einer Familie leben, habe aber selber keine Familie mehr. Gibt es hier Möglichkeiten?
  9. Ich werde bald in "Pension" gehen und brauche dann zu Hause mehr Betreuung. Welche Möglichkeiten gibt es?
  10. Ich möchte mich über barrierefreies Bauen informieren. Gibt es dafür Unterstützungen? Wohin kann ich mich wenden?